Schulball *-*

Letzten Freitag musste ich nicht zur Schule!!! Warum? Schulball!!!
Freitagvormittag um 9:30 Uhr habe ich mich mit dem Ballkomitee am Veranstaltungsort getroffen um alles für den Schulball vorzubereiten. Wir waren 22 Schüler und ein Lehrer und haben dekoriert für 370 Gäste. Wir haben Tische aufgestellt und gedeckt, Stühle gezählt, Efeu aufgehangen und mit Lichterketten dekoriert. Das Thema war Griechisch/ Mediterran und der ganze Raum sah aus wie bei einer wunderschönen und tollen Sommerparty. Ich musste dann auch noch mit einer Freundin alle 370 Tickets nach Tischen sortieren, was ungefähr drei Stunden gedauert hat. Um 17:00 Uhr war es dann endlich geschafft und es sah einfach nur toll aus (s. Foto)
Am Samstag bin ich um 8:00 Uhr aufgestanden um mein Zimmer aufzuräumen. Dann musste ich noch mein Make-up besorgen. Zur Mittagszeit sind dann meine beiden Freundinnen gekommen um ihre Kleider hier zu lagern und dann sind wir alle zum Frisör aufgebrochen. Ich bin nach Hastings gefahren und natürlich habe ich beim Frisör noch einige Freundinnen getroffen… Jacqui hat für mich bezahlt, was sehr nett von ihr war. Dann bin ich zu ihrer Cousine gegangen, die mein Make-up für mich gemacht hat, was sehr toll ausgesehen hat. Dann sind auch schon Yukiko und Yukino gekommen, wir haben etwas gegessen und uns dann fertig gemacht. Leider war alles etwas hektisch, weil das Auto schon so früh da war. Der ältere Mann der uns gefahren hat hat ein Foto von uns am Veranstaltungsort gemacht, was leider sehr verwackelt ist. Das Auto war von 1937 und sah richtig toll aus!
Als wir dann angekommen sind ging es auch gleich los mit den Fotos. Gruppenfotos wurden gemacht und dann sind wir hereingegangen. Wir wurden vom Schulleiter und dem stellvertretenden Schulleiter per Handschlag begrüßt und mussten dann erst mal unseren Tisch finden… Um acht gab es dann Dinner, Hühnchen oder Lamm, und es hat gut geschmeckt. Zum Nachtisch gab es Käsekuchen, der das beste vom Essen war. Ich habe mich mit allen meinen Freunden unterhalten, Fotos gemacht und getanzt. Wir hatten einen Lehrer von der Grundschule da, der mit den Schülern immer Line Dance gemacht hat, was wir dann auch ausprobiert haben. Das war ziemlich lustig. Es war ein wunderschöner Abend und wir hatten soooo viel Spaß. Es war eine der besten Nächte in Neuseeland und es hat alles wunderbar funktioniert.
Yukiko hat bei mir übernachtet und am Sonntag haben wir dann einen faulen Tag verbracht…

Das war mein Wochenende und jetzt sind nur noch knapp 3 Wochen übrig 🙁

Also alles Liebe und bis bald
Wiebke

https://www.dropbox.com/sh/m615l2n611t97jl/AABMMTwX_5q8B7UtfasAHeN_a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.