Meine ersten Tage

Ich bin jetzt schon 5 Tage bei meiner Gastfamilie und es ist einfach großartig.
Meine Schule ist richtig gut und (ausser Mathe) ist alles gar nicht so schwer.

Meine Englischlehrerin ist in der Klasse rumgesprungen um mir Wörter, die ich nicht verstanden habe, zu erklären. – Alle haben gelacht und ich hab was neues gelernt.

Außerdem habe ich noch NZ – Food und morgen werden wir Muffins backen.

Meine Gastmutter ist total super, auch wenn sie meinen Namen immer vergisst und deshalb zu mir Wiebi sagt und ihr Lebensgefährte, der hier wohnt, immer Missy sagt.

Am Sonntag beginnt die Rudersaison und vielleicht werde ich noch ins Netball-Team der Schule gehen.
Ich bin jetzt dabei Freunde zu finden und deshalb immer viel, viel Englisch reden.
Am meisten habe ich bisher zu den japanischen Austauschschülern geredet, die sind sehr nett.

Am Abend falle ich immer halbtot ins Bett, also an alle die noch ihren Abflug vor sich haben:
ENGLISCH MACHT MÜDE!!! 😀

Bis bald
Missy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.