Feriengrüße

Allerliebste Osterferiengrüße!
Ich hoffe, dass Ihr alle wunderschöne Ostern hattet und einen fleißigen Osterhasen 😀
Ich habe mich ja schon länger nicht mehr gemeldet… Jedenfalls ist wieder relativ viel passiert:
Am 10.4. bin ich mit Yukino ins Schultheater gegangen und habe mit ihr die 39 Stufen angeguckt. Es war sehr lustig und eine gute Produktion.
Am 12.4. war der Geburtstag meiner Gastmutter, zu dem ich einen Kuchen gebacken habe. Am Freitagabend habe ich dann 2 Stunden mindestens gebacken und einen Rührkuchen und einen Papageienkuchen produziert. Am Samstagmorgen dann für 2 Stunden noch verziert und dann ist mein Kuchen/ meine Torte fertig gewesen. Bild wie immer beim abschließenden Link.
Zu ihrer Party sind um die 60 Leute gekommen und wir waren um 1 Uhr wieder zu Hause. Das Thema war Summer Fiesta und es gab einen DJ und einige sehr nette Reden. Meine Gastmutter hat mich auch in ihrer Rede bedacht, was ich sehr nett fand.
Dann hatten wir endlich die letzte Schulwoche! Mit vielen netten Hausaufgaben für die Ferien… Aber am Dienstag bin ich zu Leas Gastfamilie gegangen wo wir uns von 2 anderen deutschen Austauschschülern verabschiedet haben. Mittwoch war dan das Farewell-Dinner, wo wieder Reden gehalten wurden und wir ein Potluck (jeder bringt irgendwas zu Essen mit und man weiß nicht was alle bringen mit) veranstaltet haben. Das war sehr schön aber für einige auch eher emotional.
Zu Ostern hatten wir dann auch endlich frei und am Ostersamstag bin ich mit 6 Freunden nach Napier gegangen und wir haben einen schönen Tag zusammen verbracht. Ostersonntag war ich morgens in der Kirche und um 12:30 Uhr bin ich dann zum Haus meiner Freundin Yukiko gegangen. Zwei ihrer Gastgeschwister hatten ihren 21. Geburtstag und es gab ein großes Mittagessen und Kuchen. Ich habe mich mit netten Leuten unterhalten und es war sehr schön. In der ersten Woche habe ich verschiedene Sachen unternommen. Montagabend habe ich mit Sammy eine Gasgeschwisterübernachtungsparty veranstaltet, weil ihre Freundin kurzfristig mit Heimweh nach Hause gegangen ist. Am Dienstag sind die meisten Austauschschüler, so auch ich, zum Paintball gegangen… Das war jetzt nicht so meins aber immerhin habe ich es mal ausprobiert. Mein Gastvater hat auch gespielt und den anderen hat es jedenfalls viel Spaß gemacht. Mittwochmorgen bin ich mit 11 anderen zum Flughafen gefahren um meine Freundin Rikke aus Dänemark zu verabschieden. Am Nachmittag ist dann Yukiko gekommen, die auch hier übernachtet hat. Am nächsten Tag haben wir zusammen Kekse gebacken, viel gelacht und dann sind wir mit meiner Gastfamilie zu dem Süßigkeitenladen Birdwood gefahren. Dort haben wir ein lustiges Foto gemacht und ich habe versucht meiner Gastmutter das Stelzenlaufen beizubringen. Hat aber nicht wirklich geklappt 🙂
Freitag habe ich nicht viel gemacht, außer Hausaufgaben und Lernen. Samstag bin ich dann nach Hastings gefahren um eine Konfirmationskarte für meinen Cousin zu kaufen. Viele gab es zwar nicht und ich musste auch extra zu einem speziellen christlichen Buchladen gehen.
Am Montag habe ich mich mit Summer, einer meiner Freundinnen zum Mittag getroffen und wir haben die Zeit miteinander verbracht.
Morgen werde ich bei Yukiko übernachten und wir gehen nach Napier zum Ocean Spa, einem Wellnessschwimmbad.
So, das waren meine Ferien bis jetzt erstmal! Ich hatte viel Spaß und immer was zu tun. Heute Abend werde ich mal zu Abend kochen, wer weiß wie das wird 🙂
Es sind auch nur noch 10 Wochen!!! Ich habe jetzt schon so viele neue Erfahrungen gesammelt, so mal sehen was die letzten 2 Monate so bringen.
Ich werde die restliche Zeit in Neuseeland genießen aber freue mich jetzt auch schon auf zu Hause.
Alles Liebe Wiebke

https://www.dropbox.com/sh/8assyk8mjk3rsov/8ZqCphNkw4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.